Suchmaschinenoptimierung

SEO ist die Kunst, Suchmaschinen perfekt anzusprechen

Die Abkürzung SEO steht für Search Engine Optimization, also Suchmaschinenoptimierung. Ziel der SEO ist es, dass eine Website über Suchmaschinen wie Google leicht auffindbar ist. Da sich die Suchmaschinenkriterien ständig ändern, ist die Suchmaschinenoptimierung ein kontinuierlicher Prozess, der mit der Fertigstellung einer Internetseite keinesfalls abgeschlossen ist. Erfolgreiche SEO setzt daher einen spezialisierten Partner voraus, der auch die Entwicklungen bei Google ständig im Auge behält.

ONPAGE SEO

Der Begriff „Onpage“ deutet an, dass es um Maßnahmen geht, die unmittelbar die zu optimierende Seite betreffen. Suchmaschinen stehen vor einem äußert komplizierten Problem: Sie verfolgen das Ziel, ihren Nutzern diejenigen Webseiten als Erste vorzuschlagen, die relevante Informationen zu den eingegebenen Suchbegriffen enthalten. Bis heute sind Computerprogramme aber nicht in der Lage, den Sinn eines Textes zu erfassen – geschweige denn, seine Qualität zu beurteilen. Also müssen Google und andere Suchmaschinen Webseiten anhand von Kriterien analysieren und bewerten, die auch Computerprogramme erfassen können. Auf inhaltlicher Ebene geschieht dies, indem die Programme einfach zählen, wie oft die Suchbegriffe oder verwandte Begriffe auf der Website auftauchen. Wenn das Wort „Vulkan“ oder Namen bekannter Vulkane wie „Vesuv“ oft vorkommen, kann auch ohne Textverständnis davon ausgegangen werden, dass die Seite Informationen über Vulkane enthält. Zusätzlich analysiert Google noch, ob diese sogenannten Keywords an besonders hervorgehobenen Stellen auftauchen. Dazu zählen zum Beispiel Textüberschriften und der Name der Domain selbst. Daneben legt Google auch immer mehr Wert darauf, dass Webseiten benutzerfreundlich programmiert sind. Hier geht es beispielsweise um die Ladegeschwindigkeit einer Seite. Früher war dies kein Kriterium, aber heute achten Suchmaschinen sehr wohl darauf, dass beim Aufruf der Seite nicht unnötig viele Daten geladen werden müssen. Inzwischen ist die Liste der zu beachtenden technischen Details auf eine beachtliche Länge angewachsen. Eine Website, die mit irgendeinem der zahlreichen Baukästen im Internet erstellt wurde, erfüllt diese Anforderungen nicht. Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie Ihre Website so optimieren, dass sie nicht nur Ihren Besuchern gefällt, sondern auch Google und anderen Suchmaschinen.

OFFPAGE-SEO

Der Begriff „Offpage“ besagt, dass diese Maßnahmen nicht die Website selbst betreffen.
Um auf obiges Beispiel mit der Vulkan-Website zurückzukommen: Googles schlimmster Albtraum ist in diesem Zusammenhang die Internetseite eines zehnjährigen Kindes, das stolz seine beiden Meerschweinchen im Internet präsentiert, die es „Vulkan“ und „Vesuv“ genannt hat. Um die Qualität und die thematische Relevanz einer Website einschätzen zu können, versucht Google daher, herauszufinden, was andere Internetuser von einer Website halten. Herausragendes Suchmaschinenkriterium sind in diesem Zusammenhang die Backlinks. Damit sind Links gemeint, die von irgendwoher im Web auf die betreffende Seite verweisen. Nicht nur die Anzahl ist dabei entscheidend, sondern auch die Quelle der Links selbst. Den Aufbau von Backlinks gezielt zu beeinflussen, ist die Kernaufgabe der Offpage-SEO. Es ist zugleich auch die heikelste Aufgabe der SEO, was daran liegt, dass Google eine gezielte Einflussnahme auf den Linkaufbau überhaupt nicht mag und allen, die dies versuchen, mit empfindlichen Sanktionen droht. Das Instrumentarium, mit dem Google künstliche Links aufzuspüren versucht, ist im Laufe der Jahre sehr umfangreich und komplex geworden. Wer sich ohne professionelle Hilfe an diese Aufgabe wagt, hat heute de facto keine Chance mehr, durch dieses engmaschige Kontrollnetz zu schlüpfen. Die Zeiten des Linktausches mit befreundeten Seiten oder des wahllosen Streuens von Backlinks in Foren sind definitiv vorbei!

WAS WIR FÜR SIE TUN KÖNNEN

Keine kommerzielle Website kann es sich heute erlauben, auf SEO zu verzichten, denn rund 90 Prozent der Kunden gelangen über Suchmaschinen auf eine Website. Wir passen Ihre Website kontinuierlich den aktuellen Suchmaschinenkriterien an und steigern auf diese Weise Ihre Sichtbarkeit im Web deutlich. Dabei vergessen wir aber nicht, dass Ihre Website erstellt wurde, um Ihren Kunden zu gefallen – und nicht, um Google glücklich zu machen. Glücklicherweise lässt sich heute beides miteinander vereinbaren, weil im Laufe der Jahre auch Google bei der Formulierung seiner Suchmaschinenkriterien dazugelernt hat. Dazu brauchen Sie allerdings einen Partner, der sowohl die SEO als auch alle Instrumente modernen Marketings beherrscht. Lassen Sie uns darüber reden!

Dalibor Stojanovic verantwortet als einer der beiden Geschäftsführer der Klicktivisten GmbH insbesondere die Technologie und E-Commerce. Fragen zu diesem Artikel senden Sie gern an dalibor.stojanovic@klicktivisten.de